Fertighaus anbauen Berlin

Fertighaus anbauen Berlin – höchste Bauqualität zum womöglich besten Preis

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich über das Fertighaus anbauen informieren lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Wir beraten Sie ausführlich und unabhängig in Ihrem Sinne un in Ihrem Interesse, wie Sie am besten, schnellsten, kostengünstigsten und in höchster Qualität zum fairen Preis Ihr Fertighaus anbauen, aufstocken und mit modernen Grundrissen erweitern können.

Gewinnen Sie an Sicherheit, Bauqualität, moderne Grundrisse und sparen Sie viel Geld und Energiekosten bei Ihrem Bauvorhaben durch die Erfahrungen von “Alten erfahrenen Bauhasen”.

Fertighaus anbauen Berlin
Fertighaus anbauen Berlin

Die Wohnsituation ändert sich für viele Menschen im Lauf ihres Lebens.

Davon ausgenommen sind natürlich auch nicht Hausbesitzer.

Plötzlich ist dann das einst perfekt geplante Haus nicht mehr groß genug oder die Raumaufteilung passt nicht mehr.

Noch viel häufiger passiert das bei Hausbesitzern, die ihre Immobilie bereits erbaut erworben hatten.

Die Planung eines Anbaus oder einer Aufstockung soll dann Abhilfe schaffen.

Davon nicht ausgenommen sind auch Fertighausbesitzer, nur dass es hier noch die Besonderheiten der Fertighauskonstruktion gibt.

Im Anschluss erfahren Sie mehr darüber, was beim Fertighaus anbauen oder Aufstocken eines Fertighauses zu berücksichtigen ist.

Wollen Sie ein Fertighaus in Berlin oder Brandenburg anbauen oder aufstocken, können Sie sich gerne auch persönlich an uns wenden. Auch die Fertighaus Sanierung gehört zu unseren Aufgaben.

Fertighaus anbauen Berlin: Die Konstruktionsmerkmale und Baumaterialien von Fertighäusern

Fertighaus anbauen Berlin - Fertighaus aufstocken
Fertighaus anbauen Berlin – Fertighaus aufstocken

Zunächst einmal sind die allgemeinen Besonderheiten zu berücksichtigen.

Oft sind Fertighäuser in Holzständerbauweise mit Pressspanplatten gebaut.

Daraus ergeben sich auch Besonderheiten bei der Konstruktion und damit von Tragfähigkeiten und Statik.

Teilweise können ganze Wände einfach herausgenommen werden und können in Bezug auf die Konstruktion unproblematisch angebaut werden.

Teilweise muss aber die komplette Konstruktion im umliegenden Bereich mit berücksichtigt werden.

Wie es sich bei Ihrem Fertighaus verhält, hängt damit maßgeblich vom Hersteller ab.

Nun sind Fertighäuser aber auch deshalb einst von ihrem Käufer bzw. Bauherrn bevorzugt worden, weil sie preislich attraktiver als ein Fertighaus waren.

Das schlägt sich oftmals auch in den vorhandenen Konstruktionstechniken nieder.

So gibt es Fertighäuser, bei denen Heizkörper in die Badewanne integriert sind, um so Platz zu sparen.

Fertighaus anbauen Berlin: Fertighäuser aus den 1960ern und 70ern oft giftstoffbelastet

Soll nun genau an einer solchen Außenwand ein Anbau erfolgen, kann das auch in Bezug auf die Heizungsanlage erhebliche Umbaumaßnahmen mit sich bringen.

Altersbedingt sind es aber insbesondere Fertighäuser aus den 1960ern und 1970ern, die ein weiteres Risiko bergen.

Zu jener Zeit waren Baustoffe genehmigt, die heute als hoch gesundheitsgefährdend eingestuft werden.

Darunter unter anderem Mittel und Baustoffe wie Asbest, Lindan oder Formaldehyd.

Ein Anbau oder ein Aufstocken eines Fertighauses ist natürlich auch mit einer zumindest teilweisen Demontage der Konstruktion verbunden, die diese lebensgerfährlichen Giftstoffe automatisch mit freilegt.

Folglich können neben den eigentlichen Umbau- oder Aufstockungskosten auch noch Entsorgungskosten für Giftmüll anfallen.

Fertighaus anbauen Berlin: Einige Fertighäuser können nach dem Baukastenprinzip erweitert oder aufgestockt werden

Sollten Sie sich dennoch dazu entscheiden, einen Anbau vorzunehmen, ist es in Erwägung zu ziehen, mit dem Anbau des Fertighauses gleich eine energetische Sanierung zu verknüpfen.

In dem Fall, dass Giftstoffe enthalten sind, können diese dann komplett entfernt werden.

Aber auch bei einem Fertighaus, das nicht entsprechend belastet ist, empfiehlt sich die energetische Sanierung im Rahmen eines Anbaus oder einer Aufstockung.

Einige Anbieter neuerer Fertighäuser bieten den Umbau sogar im Prinzip eines Baukastenschemas an.

Damit kann der Umbau oder das Aufstocken eines entsprechenden Fertighauses entsprechend günstig ausfallen.

Fertighaus anbauen Berlin: Baugenehmigungen nicht außer Acht lassen

Sollten Sie sich dazu durchringen, selbst ein Fertighaus in Auftrag geben zu lassen, wäre das eventuell ein Grund mehr, der die endgültige Kaufentscheidung beeinflusst.

Wählen Sie schon jetzt ein Fertighaus, bei dem später ein Anbau preiswert und unproblematisch ist, sorgen Sie schon jetzt für die Zukunft vor.

Vergessen Sie aber nicht, dass bei einer Grundrisserweiterung, aber auch bei einer Aufstockung Baugenehmigungen eingeholt werden müssen.

Je nach Auflagen und Bebauungsplan (Bauhöhen, Baulinien usw.) kann Ihr Projekt hier schnell an baurechtliche Grenzen stoßen.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.