KfW Sanierung Berlin

Wir sanieren und modernisieren Ihr Haus in Berlin und Brandenburg in höchster Qualität zum fairen Preis.

Unverbindliche Beratung unter

Telefon 030 – 55 27 84 05

KfW Sanierung Berlin
KfW Sanierung Berlin

Hausbesitzer sind meist im Zusammenhang mit der Energieeinsparversordnung (EnEV) mit dem Begriff „KfW“ vertraut.

Das ist die nationale Bank, die Fördermittel in den unterschiedlichsten Wohnbauprojekten vergibt.

Dabei sind es in besonderem Maße die energetischen Sanierungsmöglichkeiten, die von der KfW unterstützt werden, weshalb sich umgangssprachlich dafür auch der Begriff KfW Sanierung etabliert hat.

Doch die KfW Sanierung ausschließlich mit der Unterstützung bei einer energetischen Sanierung gleichzusetzen, wäre ebenfalls falsch, da die KfW weit mehr Förderprogramme bietet.

Daneben bietet die KfW Sanierung unter bestimmten Voraussetzungen auch noch Möglichkeiten einer ergänzenden Förderung bei der Immobilien Sanierung durch das BAFA-Förderprogramm (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

KfW Sanierung Berlin: KfW und BAFA in der Übersicht

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) lässt sich am ehesten als Finanzierungsbank für staatliche Förderungen umschreiben.

Es ist weltweit die größte Bank mit dieser Aufgabe.

Ihre Gründung beruht auf der Ausarbeitung des Marshallplans nach dem Zweiten Weltkrieg, um die Fördermittel für den Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Struktur zu steuern.

Die Rechtsaufsicht liegt beim Bundesamt für Finanzen (BFM für Bundesfinanzministerium).

Daneben gibt es aber auch noch das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

Das betreut im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereitgestellte Fördermittel.

Wie bereits eingangs erwähnt obliegen der KfW unterschiedliche Förderungsaufgaben und Betreuungen.

KfW Sanierung Berlin: Die Förderung der energetischen Sanierung ist dabei lediglich der wohl bekannteste Bereich einer KfW-Sanierung:

  • Finanzieren beim Bauen und Wohnen
  • Finanzieren beim Energiesparen
  • Finanzieren von Existenzgründern und Mittelstandsunternehmen
  • Finanzieren von Aus- und Weiterbildung
  • Finanzieren von kommunaler Infrastruktur

KfW Sanierung Berlin: KfW-Sanierungsunterstützungen

Unter die KfW Sanierung fallen die Finanzierungen beim Bauen, Wohnen und der Energieeinsparung.

Die letztgenannte Finanzierung umfasst die Förderung der energetischen Sanierung, so wie sie laut Energieeinsparverordnung EnEV vorgeschrieben ist.

Folglich sind deren Auflagen zu erfüllen.

Allerdings sind die Aufgabengebiete der KfW bei der Sanierung und beim Schaffen von Wohnraum deutlich umfangreicher:

  • Schaffung von Wohneigentum im Allgemeinen
  • energetische Sanierung
  • Modernisierung
  • Sanierungsmaßnahmen zum Umsetzen von barrierefreiem Wohnen
  • Förderung der Heizanlagensanierung (Umstellung auf erneuerbare Energien und zur CO2-Reduzierung)

KfW Sanierung Berlin: Aufbau der KfW-Fördermittel

Dabei sind die Fördermittel nach zwei Gesichtspunkten erhältlich: in Form von zinsattraktiven Darlehen sowie der Tilgungsbezuschussung.

Gewährt werden diese Fördermittel durch die KfW beispielsweise mit Blick auf die energetische Sanierung bei einer Gesamtsanierung, aber auch für Einzelmaßnahmen.

Beides hat Vor- und Nachteile.

Einzelmaßnahmen sind vor allem dann sinnvoll, wenn ansonsten keine weiteren Sanierungsmaßnahmen mit entsprechenden Einsparungswerten umgesetzt werden können.

KfW Sanierung Berlin: Wie die KfW-Sanierung umzusetzen ist

Soll eine Gesamtfinanzierung unterstützt werden, wird es dafür bei der Ausführung einfacher.

Ist bei der Einzelausführung diese Maßnahme exakt den Vorgaben entsprechend durchzuführen, zählt bei der Komplettsanierung nur das erreichte Ziel.

Ein Beispiel:

geht es um das Einreichen bestimmter Energiewerte, die durch das Dämmen des Daches, aber alternativ auch durch ein entsprechendes Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) an der Fassade umsetzbar wäre, kann der Hausbesitzer die Vorgehensweise selbst bestimmten – natürlich im Rahmen der energetischen Umsetzungen, die erzielt werden müssen.

KfW Sanierung Berlin mit Tilgungszuschuss (bis 12,5 Prozent)

Die Maßnahmen (Tilgungszuschüsse) sind aber bei Einzel- als auch Komplettmaßnahmen prozentual oder in der Summe gedeckelt (was zuerst zutrifft).

Dennoch sind diese Beträge alles andere als unattraktiv.

Bei einzelnen Maßnahmen sind das bis zu 7,5 Prozent.

Der Höchstbetrag unterscheidet sich natürlich, ob es jetzt eine Einzelmaßnahme wie eine erweiterte Heizung, eine Solaranlage oder eine Wärmedämmung ist, aber auch bei der Komplettsanierung, zu welchem Standard saniert werden soll (beispielsweise Energieeffizienzhaus 115, 100, 85 usw.).

KfW Sanierung Berlin mit zinsgünstigem Darlehen (bis 75.000 Euro bei 1 Prozent Effektivverzinsung)

Die zinsgünstigen Darlehen sind dagegen derzeit auf maximal 75.000 Euro gedeckelt, wobei der effektive Jahreszins 1 Prozent beträgt.

Werden nun Tilgungszuschuss und Darlehen kombiniert, sind bis zu 12,5 Prozent Tilgungszuschuss möglich.

Das bedeutet, Sie erhalten zum Umbauen und Sanieren ein Darlehen, das Sie nur noch zu 87,5 Prozent tilgen müssen bei 1 Prozent effektivem Jahreszins.

KfW Sanierung Berlin: Kombination KfW-Sanierung mit BAFA-Fördermitteln

Noch interessanter wird es, wenn Sie einen kompetenten Energieberater an der Hand haben, der die KfW-Fördermittel noch mit denen des BAFA ergänzt.

Ein solcher Förderplan könnte folgendermaßen aussehen:

  • KfW-Komplettsanierung plus BAFA (für Holzheizung, Solarthermie, Wärmepumpen)
  • KfW-Einzelmaßnahmenbezuschussung (Dämmung, Dach, Fenster, Gasbrennwertheizung beispielsweise) plus BAFA (Solarthermie, Holzheizung. Wärmepumpen)

KfW Sanierung Berlin: So beantragen Sie die KfW-Sanierung oder BAFA-Mittel

Den Antrag zur Förderung muss ein zugelassener Energieberater stellen.

Dessen Beauftragung zur Erstellung eines energetischen Konzepts ist ohnehin dringend anzuraten, da Sie so auf die Erfahrungen und das Fachwissen des Energieberaters zurückgreifen können.

So können Sie sicher sein, tatsächlich keine Fördermittel zu verschenken.

Übrigens erhalten Sie auch für den Energieberater eine Bezuschussung zu dessen Honorar.

Einerseits für die Energieberatung, aber auch für die begleitende Betreuung eines Sanierungsprojekts.

KfW Sanierung berlin zwingend vor Sanierungsbeginn beantragen und auf Bewilligung warten!

Um in den Genuss der BAFA-Förderungen zu gelangen, reicht es, die entsprechenden Rechnungen einzureichen.

Wichtig ist jedoch der Zeitpunkt.

Bei der KfW-Sanierung gibt es gravierende Unterschiede zu den BAFA-Fördermitteln.

Letztgenannte werden an Sie ausgezahlt, wenn Sie die entsprechenden Rechnungen vorlegen, also nach der Sanierungsmaßnahme (maximal sechs Monate nach Inbetriebnahme).

Um eine KfW-Sanierung bewilligt zu bekommen, müssen Sie die Förderung jedoch vor dem Bau- oder Sanierungsbeginn beantragen.

Erst, wenn dieser Antrag bewilligt ist, dürfen Sie mit der Umsetzung der Sanierungsmaßnahme beginnen.

In Berlin und Brandenburg übernehmen wir neben der Sanierung auch die Beratung zur Sanierung, energetischen Sanierung oder aber zu allen anderen Fördermitteln, die zu einer KfW Sanierung sowie zu BAFA-Fördermitteln führen.

Da sich die Bestimmungen bei der KfW und der BAFA jederzeit ändern können, soll Ihnen dieser Artikel nur einen unverbindlichen Überblick bieten.

Hier finden Sie unsere Buchenmpfehlungen bei Amazon zum Thema Altes Haus sanieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.